Über mich

Es war November, mit der Dunkelheit und dem Nebel kam der Tod - genau wie zwei Jahre zuvor. 

Wieder suchte ich nach einer Antwort auf die folgenden Fragen: Wer wird die Beerdigung halten? Was macht man, wenn Religion im Leben des Verstorbenen keine Rolle gespielt hat? Wie verabschiedet man einen Menschen mit Ecken und Kanten, eine einzigartige Persönlichkeit?

Heute habe ich als Trauerrednerin eine Antwort: Mit der Bereitschaft, eigene und neue Wege zu gehen.

Carmen Bonnke